Archiv der Kategorie: Schulbausanierung

Schulbau 2020

Der aktuelle Entwicklungsplan für die Grund- und Förderschulen Darmstadts soll zu Beginn des Jahres diskutiert und vom Satdtparlament beschlossen werden – höchste Zeit. Ihren letzten Plan hat die Stadt 2011 entwickelt. Seither ist die Zahl der Grundschüler auf 5960 Kinder in 280 Klassen angewachsen. Tendenz: weiter steigend. Nicht weniger als fünf neue Grundschulen stehen im neuen Plan. Die Lincolnschule ist im Bau. Auch mit der Planung für die Heinrich-Hoffmann-Schule soll es 2020 spürbar vorangehen. Für die übrigen Vorhaben sucht die Stadt noch Bauplätze, zum Beispiel in der Albert-Schweitzer-Anlage, im Pallaswiesenviertel und in den nördlichen Stadtteilen (Quelle: Darmstädter Echo vom 01.01.2020).

Sanierung des Berufsschulzentrums Nord hat begonnen.

Zu Ferienbeginn hat die Sanierung des Berufsschulzentrums Nord begonnen. 98,4 Millionen Euro soll die größte Baumaßnahme der Stadt in dieser Legislaturperiode kosten. 5280 Schüler und 270 Lehrer sind betroffen.

Derzeit sind die Bauleute dabei, den Boden zu bereiten für die neue Mensa. Die soll am südlichen Eingang zum Park entstehen, ein freistehendes Bauwerk auf quadratischem Grundriss. Hier sollen einmal rund 700 Schüler und Lehrer gleichzeitig bewirtet werden. Die gesamten Bauarbeiten ziehen sich über drei Jahre hin.